Über mich

Ich bin durch meinen ersten Hund Pascha, ein Spanielmischling, zum Hundesport gekommen. Nach einigen Jahren am Hundeplatz machte ich dann im Jänner 2013 meine ÖRV- Trainer Prüfung.

Auf den Drentsche Patrijshond bin ich ganz zufällig gekommen als ich auf der Suche nach einem Zweithund war.

Ich habe mich über zahlreiche Jagdhunderassen informiert und der Drentsche Patrijshond begeisterte mich sofort.

Familie Kriege hatte zu diesem Zeitpunkt genau einen Wurf und so war die Entscheidung schnell getroffen Batida zu uns zu holen.

Batida war auch der Grund dafür, dass ich endlich meinen Jagdschein gemacht habe. Es gibt nichts schöneres als mit dem Hund gemeinsam in den Wald zu gehen, egal ob auf die Pirsch, zum Training oder einfach nur die Natur zu genießen.